Donnerstag, 23. November 2017

Herbststimmung am Mühlenteich

Bevor die letzten Blätter von den Bäumen gefallen sind, noch einmal zurück zu Schonevelds Mühlenteich in Wilsum. Dort konnte ich am letzten Freitag die Herbststimmung
wunderbar mit der Kamera einfangen. 

















wunderbar einfangen.


Montag, 20. November 2017

Bilder des "Chronisten der Niedergrafschaft"

Woran merkt man, dass ein Jahr bald dem Ende zugeht? Richtig, in den Auslagen der Geschäfte werden jede Menge Kalender angeboten.
Auch die Heimatfreunde Emlichheim und Umgebung geben alljährlich einen Kalender heraus. Er enthält dieses Mal 13 Schwarzweiß-Aufnahmen des ehemaligen Zeitungsredakteurs Willy Friedrich (1923 – 2001). Der Uelser, der von 1949 bis 1987 für die Grafschafter Nachrichten gearbeitet hat, wird gerne als „Chronist der Niedergrafschaft“ bezeichnet. Viele seiner Bilder dokumentieren das Leben auf dem Lande und den Strukturwandel in der Zeit nach dem Krieg. Im nächsten Jahr will der Heimatverein das Wirken von Willy Friedrich mit einer Ausstellung würdigen. Wer nicht so lange warten will, kann schon jetzt den Kalender erwerben mit einer Auswahl der besten Bilder von Laar bis Ringe.
 Der Kalender ist für 18 Euro in den beiden Emlichheimer Buchhandlungen Borghorst-Unverfehrt und Hanne`s Laden erhältlich. Während des Weihnachtsmarktes am 2. und 3. Dezember bieten ihn die Heimatfreunde zudem in ihrem Ausstellungsraum im Haus Ringerbrüggen an. 

Fenna Friedrich und Albert Rötterink vor einem ehemaligen  Heuerhaus in Echteler, dessen frühere Ansicht auf dem Titelbild zu sehen ist:

 

Sonntag, 19. November 2017

Eine Reise durch die Musicalgeschichte

Gestern war es wieder soweit: Das Niedergrafschafter Konzerthighlight stand an. Das Thema in diesem Jahr: Eine große symphonische Musical-Gala. Die Organisation lag in den Händen der Musikschule. Und sie hatte einiges aufgeboten auf der riesigen Bühne in der Emlichheimer Vechtetalhalle: Das Oost-Nederlands Symfonieorkest, den Kammerchor der Musikschule Niedergrafschaft mit dem Stedelijk Koor Enschede, und auch die jungen Sängerinnen und Sänger des Kinderchores „Voices“ hatten ihren großen Auftritt. Die musikalische Leitung lag in den Händen des Musikschulleiters Dominik Grimm. Im Mittelpunkt standen zwei Gesangstars, die mit großer Professionalität weltbekannte Musicalhits präsentierten: Isabel Dörfler und Bruno Grassini. So konnten die Zuschauer in der voll besetzten Halle eine Reise durch vier Jahrzehnte Musicalgeschichte live und hautnah erleben.